zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Studentenleben live

Schon wieder Prüfungszeit

Autor:
Maja

Rubrik:
studium

09.02.2017

In den meisten Studiengängen schreibt man am Ende des Semesters Prüfungen. In manchen Modulen kann man stattdessen beispielsweise eine Hausarbeit schreiben. Leider muss ich, weil ich in Leipzig im Bachelor Psychologie studiere, für jedes Modul eine Prüfung schreiben. Zwei Ausnahmen sind das Empiriepraktikum, für das ich vier Berichte über Experimente schreiben muss, und die Bachelorarbeit. Dass ich so wenige Hausarbeiten schreibe, ist ein bisschen schade, weil ich so nie die Möglichkeit habe, mich im Rahmen einer Prüfungsleistung in ein spezifisches Thema zu vertiefen. Außerdem bin ich noch recht ungeübt im Schreiben, wenn ich dann mit meiner Bachelorarbeit beginne.
Jedenfalls ist es bei mir jetzt das fünfte Mal so weit, dass die Prüfungen vor der Tür stehen und es beginnt, mich ein bisschen zu langweilen. Im ersten Semester sind sie sehr aufregend und anstrengend, aber irgendwann ist es immer wieder das Gleiche. Seit ein paar Wochen bin ich also dabei, Zusammenfassungen für die Vorlesungen und Seminare zu schreiben. Und ab der Woche vor der Prüfung werde ich sie stupide auswendig lernen.
In letzter Zeit habe ich aber auch relativ viel gearbeitet, sodass sich die Langeweile doch in Grenzen hielt. Normalerweise arbeite ich primär daran, Daten in eine Datenbank zu speisen und zu ordnen. Jetzt liefen aber in meiner Arbeitsgruppe noch zwei weitere Studien, für die unbedingt Versuchsleiter benötigt wurden. Deshalb habe ich bei der einen Studie eine Nacherhebung gemacht und bei der anderen habe ich mitgeholfen, die Gehirne der Probanden im MRT zu scannen. MRT steht für Magnetresonanztomographie, einem Verfahren bei dem man das Gehirn, das Rückenmark und die inneren Organe besonders gut darstellen und untersuchen kann. Das war alles sehr spannend und neu für mich, aber auch sehr zeitintensiv.
Inzwischen konnte ich ein bisschen Arbeit an andere abgeben. Außerdem war meine Bachelorarbeitsbetreuerin so nett und meinte, dass ich eine kleine Pause einlegen könne und erst nach den Prüfungen voll durchstarten solle. Daher habe ich jetzt endlich Ruhe und kann mich ganz auf die Prüfungsvorbereitung konzentrieren.

Diesen Artikel teilen