interaktiv

Bachelor live

FSJ-Throwback

Autor:
Franziska

Rubrik:
studium

03.08.2017

In der Zeit zurück katapultiert fühlte ich mich, als ich vergangene Woche mit einigen anderen ehemaligen Freiwilligen zu Besuch auf dem Abschlussseminar des derzeitigen FSJ-Jahrgangs war. Jedes Jahr werden Alumni, also ehemalige FSJler, zum letzten Abend des diesjährigen Seminars eingeladen, was eine sehr schöne Gelegenheit ist, alte Freunde wiederzutreffen und noch einmal FSJ-Luft zu schnuppern. Denn mein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur ist tatsächlich schon ein ganzes Jahr her.
Bereits bei unserer Ankunft fielen uns die kreativen Projekte auf, an denen die diesjährigen Freiwilligen in ihrer Seminarwoche gearbeitet hatten: Unter anderem bauten sie aus Europaletten Sofas und arrangierten sie zu einer richtigen Lounge, jemand hatte auf eine Tischplatte ein überdimensionales Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel gepinselt und in sämtlichen Bäumen und Sträuchern wurden selbstgebastelte Traumfänger aufgehängt. Das Gelände der Jugendherberge haben sie so in ein kleines FSJ-Land verwandelt.
Sobald es dunkel wurde, fing die Abschlussparty an. Ein großer Raum war mit ganz viel Glitzer und Lametta geschmückt worden, eine Diashow mit Fotos von der Woche wurde an eine Wand projiziert, ein kleines Buffett mit Süßigkeiten und Snacks errichtet und natürlich Musik gespielt. Die Stimmung war, wie auch bei uns damals, eine Mischung aus ausgelassen und traurig, da der letzte Seminarabend für die Freiwilligen das Ende eines sehr schönen Jahres markiert. Und auch wir Alumni wurden ein bisschen sentimental und waren uns einig, dass wir jederzeit die Zeit zurückdrehen und unser FSJ noch einmal machen würden, wenn es diese Möglichkeit gäbe.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.