interaktiv

Bachelor live

Sommerschule Identität(en)

Autor:
Ferdinand

Rubrik:
studium

09.11.2017

Denke ich an den September – Hilfe, es ist November! – denke ich an einen Monat voller Begegnungen. Auch dank der Sommerschule, welche vom Leipziger Institut für Slavistik organisiert wurde.
Zehn Tage haben sich hier Studierende aus drei Ländern mit dem Thema „Identität(en) im mitteleuropäischen Dreiländereck Deutschland – Polen – Tschechien“ befasst. Bereits 2016 nahm ich an einer Sommerschule teil, damals in Prag. Dort ging es vor allem darum, meine Sprachkenntnisse zu verbessern und im Land zu sein. Und nun? Eine Sommerschule in der eigenen Stadt? Ein voller Erfolg!
Das Thema der Identitäten betrachteten wir aus unterschiedlichen Perspektiven. Es ging um Sprache, um Exilliteratur von Juden, Deutschen und Tschechen in Prag, um Deutsche und Polen in Breslau, um Polen in Leipzig. Neben den Studierenden und den Vortragenden, die hauptsächlich aus den drei Städten stammten, kam auch der vielleicht meist gefeierte zeitgenössische Autor Tschechiens, Jaroslav Rudis, nach Leipzig. Es war ein Erlebnis, seine Texte, Kommentare und Anekdoten live zu hören. Wer hätte gedacht, dass Rudis Texte teilweise von Erlebnissen in Leipzig inspiriert sind?
Das vielleicht Schönste an der Sommerschule aber war die gemeinsame Zeit, die man an den Abenden und zwischen den Veranstaltungen mit den Kommilitonen der anderen Universitäten verbringen konnte. Sich über die Lehre und die Motive für das Slawistik-Studium zu unterhalten, war sehr spannend. Auch tat es gut, festzustellen, dass es vermutlich alle deutschen Slawistik-Studierenden auf die Palme bringt, wenn jemand auf ihre Studienwahl mit „Und was macht man dann damit?“ reagiert. Ebenfalls bereichernd war der Austausch mit den Breslauer und Prager Studierenden. Wann sitzt man schon mal mit Polen und Tschechen gleichzeitig an einem Tisch, kann zwischen drei Sprachen hin und her wechseln, dreisprachige Wortspiele gemeinsam entwerfen? Das geht wohl nur bei einer solchen Sommerschule oder ähnlichen internationalen Veranstaltungen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.