interaktiv

Bachelor live

Sind Podcasts im Trend?

Autor:
Marie

Rubrik:
studium

25.06.2018

Eine Schulfreundin von mir ist schon länger Fan von Podcasts. Ich kannte lange keine und wusste auch nicht, wo man sie anhören kann. Die App, über die ich an meinem Handy Musik höre, nahm jetzt aber auch Podcasts in ihr Programm auf und mittlerweile muss ich sagen: Einen Tag ohne Podcasts gab es bei mir schon lange nicht mehr. Egal ob tagesaktuelle Nachrichten, geschichtliche Hintergründe oder einfach nur Unterhaltung – die Podcast-Szene ist inzwischen so groß, dass jeder fündig wird.
Das Praktische daran? Ich mag, dass sich dabei ganz leicht noch etwas anderes machen lässt. Beim Bahnfahren oder beim Kochen genieße ich es zum Beispiel total, nebenbei einen Podcast laufen zu lassen. Gerade, wenn man sich nicht mehr konzentrieren kann, ist es schließlich viel entspannter, jemandem zuzuhören, als selbst Zeitung zu lesen. Außerdem sind Podcasts zeitunabhängig: Ich lade mir die Podcasts herunter, die mich interessieren und höre sie dann unterwegs.
Für mein Studium in Medienwissenschaften hätte ich einen Kurs zum Thema „Radiopraxis“ belegen können. Damals habe ich mich aber dagegen entschieden. Als ich gerade so richtig im Podcast-Fieber war, habe ich mir aber überlegt, dass das eigentlich gar nicht so schwierig sein kann – und mir einfach mal ein Mikrofon bestellt. Viel erwartet habe ich mir von der Qualität anfangs nicht, weil es recht preiswert war. Dann hat es mich aber absolut überrascht: Nachdem ich verstanden hatte, wie ich noch etwas an der Tonqualität herumschrauben kann, bin ich inzwischen echt zufrieden mit dem Ergebnis. Noch ist es nur für ein Uniprojekt gedacht: Als Teil eines multimedialen Webseitenprojekts habe ich einen ersten Podcast aufgenommen, und fast einen ganzen Samstag damit verbracht, die verschiedenen Interviews und Moderationen zu schneiden. Aber wer weiß – Vielleicht ergibt sich ja noch eine Chance auf einen regelmäßigen Podcast.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.