interaktiv

Bachelor live

Nur noch zwei Monate in Deutschland

Autor:
Bo

Rubrik:
studium

20.07.2018

Spätestens nach dem Fußballspiel zwischen Südkorea und Deutschland ist das kleine Südkorea in aller Munde. Wer hätte gedacht, dass der Fußballgigant Deutschland von dem unbekannten koreanischen Fußballteam besiegt werden würde? Nur noch zwei Monate, dann bin ich endlich dort! Nach fünf Jahren der Abwesenheit bin ich bereit und erfreut, wieder in dieses Land voller fremder Düfte und Geräusche einzutauchen. Die Bewerbung für ein Zimmer im Wohnheim ist verschickt. Es fehlt nur noch der obligatorische Tuberkolosetest, bevor ich ins Flugzeug steigen und losfliegen kann. Ich erwarte so vieles von meinem Auslandssemester: Antworten auf tiefgehende persönliche Fragen, Spaß, Aufregung und vor allen Dingen neue Perspektiven. Laut einem koreanischen Sprichwort wird die eigene Schüssel Reis größer, je mehr man von der Welt gesehen hat, und nebenbei lernt man neue Leute kennen, mit denen man sich diese Schüssel Reis teilen kann – ein schöner Gedanke, oder?
Die meisten organisatorischen Fragen sind nun geklärt – mein Visum etwa ist beantragt – und langsam nimmt mein Auslandsaufenthalt Formen an. Klassischerweise habe ich den Fettnäpfchenführer Korea durchgelesen und eine lange Liste mit Dingen geschrieben, die ich alle erleben will.
Neben dem großen Thema Auslandssemester stehen für mich derzeit auch Klausuren an. Dieses Semester schreibe ich meine allerallerallerletze Klausur überhaupt, dann bin ich offiziell prüfungsfrei. Für die Klausur in Arbeits- und Organisationspsychologie werde ich sehr viel Stoff auswendig lernen müssen, doch nach der letzten Prüfungsphase mit vier Klausuren kann mich nur noch wenig schocken. Momentan genieße ich daher erst mal das sonnige Wetter in Frankfurt und lasse es mir gut gehen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.