interaktiv

Bachelor live

Viel unterwegs

Autor:
Franziska

Rubrik:
orientieren

13.08.2018

Kaum waren alle Klausuren geschrieben und meine Seminararbeit abgegeben, blieb nicht mehr viel Zeit bis zu meinem Praktikum. Umso mehr wollte ich die wenigen freien Tage nutzen, um etwas zu unternehmen.
Einen Tag vor meiner letzten Klausur entschieden meine Freunde und ich daher spontan, zelten zu gehen. Wir suchten uns einen Campingplatz in der Nähe aus, reservierten einen Platz, packten unsere Sachen und fuhren los. Da wir schon häufiger zelten waren, hatten wir sogar eine relativ professionelle Campingausrüstung, sodass es uns an nichts fehlte. Außerdem grenzte der Campingplatz direkt an einen Stausee, in der wir baden gehen konnten, was bei den hohen Temperaturen eine willkommene Abkühlung war. Ich genoss es jedenfalls sehr, zur Abwechslung mal rund um die Uhr im Freien zu sein, nachdem ich zuvor tagelang lernen musste und kaum raus gehen konnte.
Wieder zu Hause habe ich dann erneut meine Tasche gepackt, da ich kurz für ein paar Tage eine Freundin in Göttingen besuchte.
Als nächstes, zurück in Marburg, veranstalte eine Freundin von mir eine WG-Party. Nach einem schönen Abend mit unseren Freunden ging es für mich am nächsten Tag danach nach Mainz. Dort werde ich nämlich die kommenden zwei Monate verbringen.

Diesen Artikel teilen