interaktiv

Bachelor live

Ich hab' mein Herz an Heidelberg verlor'n

Autor:
Ferdinand

Rubrik:
studium

22.08.2018

Jüngst führte mich mein Stipendium der Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) wieder einmal in eine deutsche Studentenstadt, nämlich nach Heidelberg. Bereits bei meinem Aufenthalt vor zwei Jahren verliebte ich mich in diese Perle am Neckar.
Im Rahmen des Stipendiums muss jeder eine Projektarbeit anfertigen, die wir nun beim Forum der GFPS in Heidelberg vorstellten.
Es war überaus spannend, zu erfahren, womit sich die anderen Stipendiaten in ihrem Semester im Ausland beschäftigt hatten. Auch mein Vortrag zur kommunistischen Ideologie in der tschechischen Kinderliteratur kam gut an und es war wieder einmal großartig, ein Seminar mit dieser spannenden Gruppe von Menschen aus Polen, Tschechien, Weißrussland, der Ukraine und Deutschland zu verbringen. Auf dem Forum beschäftigten wir uns außerdem mit dem übergeordneten Thema „Sprache ist Macht“, wozu ein Professor der Politikwissenschaft einen anregenden Vortrag hielt. Zum Glück hatten wir auch Zeit, Heidelberg zu entdecken. So wanderten wir auf dem Philosophenweg, genossen den nächtlichen Blick vom Schloss auf die Stadt, lernten bei einem Running-Dinner die WG’s der einheimischen Studierenden kennen und nahmen an einer Stadtführung teil. Außerdem besuchten wir die großartige Marstallmensa – meiner Meinung nach immer noch die beste Mensa Deutschlands.
Und da ist es dann wieder passiert: das Schloss, die Berge, der Fluss – Ich hab‘ mein Herz nicht nur in Heidelberg verlor’n, wie ein alter Schlager einmal besang; ich hab mein Herz auch an Heidelberg verlor’n.

Diesen Artikel teilen