interaktiv

Bachelor live

Schon mal „Brontosaurus“ dekliniert?

Autor:
Ferdinand

Rubrik:
studium

06.09.2018

In Mähren nahm ich an einer Sommerschule in Olomouc teil. Das Konzept einer Sommerschule in Tschechien war mit bereits bekannt, weil ich in Prag an der Sommerschule slawischer Studien teilgenommen hatte, um mein Tschechisch zu verbessern. Auch dieses Mal gab es vormittags Sprachkurse in den verschiedenen Niveaustufen und am Nachmittag Vorlesungen oder Workshops. Außerdem gab es einen eigenen Sommerschul-Chor, eine Theatergruppe und Filmvorführungen und an den Wochenenden wurden Exkursionen angeboten. Wir unternahmen zum Beispiel Ausflüge nach Lednice und Valtice.
Olomouc ist der perfekte Ort für eine Sommerschule. Die Stadt ist sehr beschaulich und alles ist zu Fuß zu erreichen. Man hat hier die idealen Bedingungen, um sich auf das Lernen der Sprache zu konzentrieren und auch ein wenig zu entspannen.
Meinen Kurs besuche ich gemeinsam mit Schülern aus Polen, Italien, der Ukraine, Japan und Deutschland. Wir lernten eine ganze Menge, zum Beispiel, wie man fremdsprachliche Worte, wie „Brontosaurus“, im Tschechischen dekliniert. Zusätzlich besuchte ich noch die phonetischen Konsultationen, um meinen deutschen Akzent zu verringern.
Auch wenn ich mich wohl nicht so recht daran gewöhnen konnte, mir zu zweit ein Zimmer im Studentenwohnheim zu teilen und die komplett verplanten Tage recht anstrengend waren, genoss ich die Zeit sehr.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.