interaktiv

Bachelor live

Die goldene Stadt

Autor:
Franziska

Rubrik:
orientieren

30.10.2018

Bevor die Vorlesungen und damit das neue Semester anfingen, stand für mich noch eine Reise an. Es ging zusammen mit meinem Freund nach San Francisco, die goldene Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien. Wir hatten vor einigen Monaten ein günstiges Angebot gefunden, die Reise war also schon lange geplant und entsprechend groß daher auch die Vorfreude.
Wir wohnten in einem Zimmer, das wir über Airbnb gebucht hatten. Glücklicherweise lag die Unterkunft ziemlich zentral, sodass wir die meisten Sehenswürdigkeiten gut fußläufig erreichen konnten. Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen, die typischen Tourismusattraktionen abzuklappern. Beispielsweise spazierten wir die kurvigste Straße der Welt entlang, die Lombard Street. Wir bestaunten die Seelöwen am Pier 39 und besuchten die „Painted Ladies“, eine berühmte viktorianische Häuserzeile, die ein bekanntes Postkartenmotiv ist. Auch die Filbert Street, die steilste Straße der Welt, schleppten wir uns hoch. Besonders gut gefallen haben mir die Twin-Peaks-Hügel, denn von dort oben bot sich ein wunderbarer Blick über die ganze Stadt.
Für einen Tag liehen wir uns Fahrräder und radelten querfeldein durch den Golden Gate Park und über die berühmte Golden-Gate-Bridge bis nach Sausalito, einer Nachbarstadt von San Francisco. Unterwegs hielten wir immer wieder an, um Fotos zu machen. An einem anderen Tag sahen wir uns ein Footballspiel an. Da sich mein Freund sehr für Football interessiert und Fan der „San Francisco 49ers“ ist, ging für ihn ein kleiner Traum in Erfüllung. Für einen weiteren Tag nahmen wir uns einen Mietwagen, um auch die Umgebung von San Francisco zu erkunden. Unter anderem besuchten wir das „Muir Woods National Monument“, wo es Küstenmammutbäume, die höchsten Bäume der Erde, zu bestaunen gab.
Wieder zurück in Deutschland konnte ich mich dann gut erholt auf das nächste Semester vorbereiten, das unmittelbar bevorstand.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.