zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Bachelor live

Spaß und Stress im Studium

Autor:
Pia

Rubrik:
studium

16.01.2019

Spaß und Stress sind meine steten Begleiter im Studium. So startete auch das neue Jahr: Einerseits mit freudigen Nachrichten, da eine Freundin eine neue WG gefunden hat, andererseits stand ich unter Druck, da meine ersten Prüfungen im Architekturstudium bevorstanden.
Statt Klausuren zu schreiben, halten wir im ersten Semester des Architekturstudiums Präsentationen. In zwei Fächern musste ich mit meinen Projektpartnern Gebäude entwerfen. Im Fach Design ging ich wöchentlich mit meiner Partnerin zu den Sprechstunden unseres Professors, der uns Feedback gab, sodass wir unser Gebäude stetig anhand von Modellen weiterentwickeln konnten. Im neuen Jahr stand dann direkt die Zwischenprüfung in Design an, für die wir ein detailliertes Modell unseres Gebäudes aus Plexiglas und Styrodur bauten. Zusätzlich erstellten wir am PC und per Hand Zeichnungen, die unseren Entwurf ergänzen sollten. Die Zeichnungen sowie eine Beschreibung präsentierten wir auf zwei großen Plakaten.
Für diese Präsentation hatte unser Professor einen besonderen Gast eingeladen: Als Gastdozentin kommentierte die ehemalige Dekanin vom Fachbereich Architektur unsere Projekte. Diese zweite Expertenmeinung war uns sehr willkommen, da sie neue Anregungen und eine andere Sicht auf die Projekte mitbrachte. Durch ihre Kommentare zu unserem Vortrag, wussten wir, woran wir bis zur Prüfung noch arbeiten sollten. Außerdem gab das positive Feedback unseres Professor und der Gastdozentin uns die Bestätigung, mit unserem Entwurf auf dem richtigen Weg zu sein.

 

Diesen Artikel teilen