interaktiv

Bachelor live

Albanien, Albanien

Autor:
Bo

Rubrik:
orientieren

20.09.2019

Seit gestern Abend bin ich zurück aus Albanien und kann noch immer nicht ganz glauben, was ich dort in einer Woche erlebt habe. Was soll ich sagen… es war mit Abstand die beste Woche meines Sommers. Los ging es in Tirana mit etwas zwanzig anderen jungen Menschen aus ex-kommunistischen hauptsächlich osteuropäischen Ländern. Mein erster Eindruck von dieser brütend heißen Stadt war sehr positiv. Die Straßen waren gefüllt von jungen Menschen und dem Lärm der Stadt. Nach einer kurzen Stadttour ging das Programm dann schon los und alle Teilnehmer lernten sich kennen. Nach einigen Momenten war klar, dass wir eine ziemlich coole und dynamische Gruppe mit großem Bedarf an Austausch und Kommunikation sind. Am nächsten Tag ging es dann in die Berge im Norden zum ehemaligen politischen Gefängnis in Spac. Dort erzählten uns ehemalige Gefangene ihre Geschichte und ihr erlebtes Grauen. Besondern beeindruckend fand ich, dass wir vor Ort an zwei Tagen die Flächen von Unkraut und Wildwuchs befreiten. Von der albanischen Regierung selbst wird kaum etwas dazu beigetragen, um den Ort zu schützen und zu konservieren, und das war auch sehr eindrücklich am schlechten Zustand der Gefängnisruine zu sehen. Tatsächlich selbst etwas zu leisten war ein wichtiger Schritt, wenn auch kein großer. Diese Tage in Albanien zwischen meinen neuen Freunden aus Bulgarien, Albanien, Polen und der Ukraine waren nicht nur spaßig, bereichernd und aufregend, sondern haben mir auch noch einmal deutlich gemacht, wie gut es mir geht. Hier in Deutschland gibt es eine funktionierende Struktur und Wohlstand, der mir nahezu alle Türen öffnet. Es ist kein Problem, Praktika in den verschiedensten Städten zu machen und ich bin überall sicher. Insbesondere die Gespräche mit Teilnehmern aus der Ostukraine haben mir eindrücklich klar gemacht, dass nicht allzu weit von Deutschland entfernt auch andere Zustände herrschen können. Ich bin sehr dankbar und immer noch beflügelt von dieser wundervollen Woche. Osteuropa wird mich noch öfter sehen!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.