interaktiv

Bachelor live

Ein langer Sommer

Autor:
Hannes

Rubrik:
studium

14.11.2019

Durch meine Entscheidung, das Physikstudium abzubrechen, war ich auf einmal mit sehr viel freier Zeit gesegnet. Weder musste ich die Vorlesungen besuchen, wenn ich nicht wollte, noch musste ich Übungsserien bearbeiten und pünktlich abgeben, um meine Prüfungszulassung zu erhalten.
Klar, ich musste mich um einen neuen Studiengang kümmern und ein paar Experimente an der Uni wollte ich auch noch bearbeiten, um wenigstens eine Studienleistung in diesem Semester zu erreichen. Abgesehen davon war ich aber frei in meiner Tagesgestaltung. Wenn mir danach war, packte ich morgens meinen Rucksack und machte mich einen Tag auf Wanderschaft, sammelte Obst oder machte einen Ausflug nach Erfurt.
Forstwissenschaften hatte ich schon vor meinem Studienbeginn in Physik als Alternative auserkoren. Aus ideellen Gründen hatte ich mich zunächst dagegen entschieden. Nun sollte es doch dazu kommen. Tharandt, die Fakultät in Dresden hatte ich mir im Jahr zuvor schon angesehen, in meiner engeren Wahl stand noch Freising. Ich schlief bei einer Freundin in München und schlenderte dann tags darauf gemütlich über den Freisinger Campus.
Anders als ich es von der Jenaer Universität gewohnt war, schwebten die Gebäude nicht zwischen altehrwürdig und 70er-Jahre-Bausünde, sondern wirkten, als würden sie aus einem Architekturentwurf stammen. Die finanziellen Mittel der TU München, zu der die Fakultät gehört, waren deutlich spürbar. Trotzdem war das Gelände nicht unwirtlich und steril, sondern machte mit seinen vielen Grünanlagen und üppigen Bepflanzungen einen sehr sympathischen und lebenswerten Eindruck auf mich.
Kurz und knapp: Diese positive Erfahrung und die kürzere Anreise in meine Heimatstadt Stuttgart waren schlussendlich die Argumente, warum ich mich in Freising eingeschrieben habe.
Den Rest des Sommers konnte ich entspannt verbringen, meine Zukunft war in geregelten Bahnen. Mit dem Umzug und Urlaub mit der Familie verging die Zeit bis zu meinem Neubeginn schneller als gedacht.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.