interaktiv

Bachelor live

Mittendrin

Autor:
Lee-Ceshia

Rubrik:
studium

30.01.2020

Nun studiere ich seit vier Monaten „Sprache und Kommunikation“ in Marburg. Abgesehen von den Bergen, an die ich mich noch gewöhnen muss, habe ich mich gut in der Stadt und an der Uni eingelebt. Im ersten Semester muss ich mehrere Fächer als Pflichtfach belegen, da sie als Voraussetzung für die weiterführenden Semester bilden.
Dazu gehören Fächer wie Linguistik und Phonetik, die ich im zweiten Semester auch weiterhin belegen werde und ein Onlinekurs zu dem Thema „Grammatik“. Ich habe auch noch weitere Fächer, die mir für das Studium im Fachbereich Sprachwissenschaften weiterhelfen. „Wissenschaftliches Arbeiten“ soll uns dabei helfen, Hausarbeiten zu erstellen oder auch neue Lernmethoden zu lernen, und „Literaturrecherche“, wo wir lernen, mit dem Bibliothekskatalog der Uni Marburg speziell für unser Fachgebiet Titel zu bibliographieren.
Außerdem ist der Studiengang sehr fremdsprachenfreundlich. Ich kann jedes Semester zwischen verschiedenen Fremdsprachen wählen, die ich lernen möchte. Ich habe mich zuerst für „Französisch“ entschieden und entdecke ganz neue Aspekte aber auch Verknüpfungen zur deutschen, englischen und spanischen Sprache. Ich bin sehr zufrieden diesen Studiengang gewählt zu haben und freue mich schon auf die weiteren Kurse. Noch bin ich mittendrin, bald finden dann meine ersten Prüfungen statt und dann ist das erste Semester auch schon vorbei.

Diesen Artikel teilen