interaktiv

Bachelor live

Hallo Bachelorarbeit!

Autor:
Marie

Rubrik:
studium

14.02.2020

Ich kann mich noch daran erinnern, wie wir im ersten Semester unsere Bachelorarbeit anmelden mussten: Mit der eigentlichen Arbeit hatte das nichts zu tun. Stattdessen war es nur ein formeller Antrag, den alle Studierenden am Anfang ihres Studiums stellen müssen. Damals fühlte sich die Bachelorarbeit noch Ewigkeiten entfernt an.
Unzählige Klausuren und Hausarbeiten später hat sich das verändert: Langsam wird es Zeit. Wann die Bachelorarbeit geschrieben wird, ist vom Studienverlaufsplan abhängig: In einigen Studiengängen muss sie zum Beispiel während des sechsten Semesters geschrieben werden, weil sie von einem Kurs begleitet wird oder zuvor in einem Praktikumssemester Daten gesammelt werden müssen. In anderen Studiengängen – und so auch bei mir – kann man sie eigentlich immer schreiben, egal ob im Semester oder in den Wochen dazwischen.
Schritt 1 auf dem Weg dahin: die Themenfindung. Bei meinen Hausarbeiten fand ich oft, dass das der schwerste Schritt war. Themensuche bedeutet, unheimlich viel Literatur zu lesen, die man später gar nicht unbedingt braucht. Schließlich braucht es zuerst einmal einen soliden Überblick über die Literatur, die es zu dem Thema schon gibt, bevor man sich dafür oder dagegen entscheiden kann.
Was für mich auch eine Rolle spielte war die Fächerwahl. In meinem Zwei-Fach-Bachelor kann ich mir aussuchen, in welchem Fach ich meine Bachelorarbeit schreiben möchte, also entweder in der Medienwissenschaft oder in der Politikwissenschaft und Soziologie. Letztendlich kann das aber Auswirkungen darauf haben, für welche Masterstudiengänge ich zugelassen werde: Viele fordern, dass Studierende eine Mindestanzahl an Punkten in einem bestimmten Studienbereich im Bachelorstudium erworben haben. Weil dazu auch die Bachelorarbeit zählt, sind das immerhin zwölf Punkte, bei denen ich frei entscheiden kann, in welchem Fach ich sie belegen möchte.
Die letzten Tage habe ich daher in der Bibliothek damit verbracht, Literatur zu wälzen: Noch habe ich mich weder auf ein Fach, noch auf ein Thema festgelegt. Ein wenig spiele ich mit dem Gedanken, einen Essay, den ich während meines Auslandssemesters geschrieben habe, noch einmal aufzugreifen. Bis ich mich dafür entscheiden kann, heißt es aber zuerst einmal: noch jede Menge lesen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.