interaktiv

Bachelor live

Familienwochenende

Autor:
Conny

Rubrik:
studium

25.02.2020

Meine Eltern haben seit neustem zwei Entdeckungen gemacht: die Stadt Hamburg und Zugfahren. Waren sie sonst vor allem mit dem Auto unterwegs, bevorzugen sie für weite Strecken nun die Bahn. Und zählten sie sonst Berlin und Leipzig zu ihren persönlichen Lieblingsstädten, so entdeckten sie inzwischen die Hansestadt für sich.
Nach kurzem Überlegen war deshalb schnell ein Programm für das Geburtstagswochenende von meinem Papa gefunden: Die Familie fährt mit dem Zug nach Hamburg. Der letzte Familienurlaub war mehr als fünf Jahre her und so war ich sehr gespannt, wie es wohl sein würde, die Familie in einem Kurztrip wieder zu vereinen. Ein schönes Geburtstagsgeschenk würde es in jedem Fall werden und zwar für uns alle, oder?
Ich reiste mit dem Zug aus München an, während die anderen drei in den ICE von Halle nach Hamburg stiegen. Auf uns warteten drei Tage, die gefüllt waren mit viel gutem Essen, einem schönen Hotel, Theater, Konzert und Fußball. Neben all den Annehmlichkeiten, war es toll zu merken, dass es zwischen uns immer noch sehr gut harmonierte. Natürlich war nicht alles „wie früher“ als wir alle noch unter einem Dach lebten. Es war anders, aber es war sehr gut so wie es war. Man sagt ja, dass auf Reisen Beziehungen jeglicher Art am stärksten auf die Probe gestellt werden, wenn es keinen Alltag und keine Routinen gibt, an denen man festhalten kann. Davon bin ich ebenfalls überzeugt. Den Test habe ich aber auf jeden Fall bestanden.
Von ein paar Freunden bekomme ich ab und zu mit, dass sie gerne versuchen würden, den Kontakt mit ihrer Familie auf ein Minimum zu reduzieren. Ich glaube, für sie wäre ein solches Wochenende kaum vorstellbar gewesen.
Just an diesem Wochenende wütete Sturmtief „Sabine“ und hätte für unsere Rückreise beinahe gefährlich werden können. Doch im Gegenteil: Durch die aufgehobene Zugbindung konnten wir unseren Rückweg sogar ein wenig eher und gemeinsam antreten, statt zwei Stunden später voneinander getrennt – ein schöner Abschluss ganz im Sinne des Familienwochenendes!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.