interaktiv

Bachelor live

Die letzten Klausuren

Autor:
Hannes

Rubrik:
studium

17.03.2020

Auf die letzte Klausur vor den Semesterferien – die Chemieklausur – zu lernen, war besonders anstrengend. Chemie ist ein Fach, das ich nach der zehnten Klasse abgewählt hatte und hoffte, nie wieder brauchen zu müssen, doch jetzt im Studium begegnete es mir in gleich zwei Vorlesungen wieder: Organischer und Allgemeiner Chemie. In der Lernphase war ich also plötzlich wieder mit Dingen wie Alkoholen, Orbitalmodellen und allerlei weiterem lästigen Kram konfrontiert.
Zudem waren für die meisten meiner Schulfreunde die Semesterferien bereits angebrochen und ich wollte nicht alles verpassen, was sie unternahmen.
Unmittelbar vor der Klausur, jetzt wieder in Freising statt in der Heimat, legte ich mich nochmal richtig ins Zeug. Ich stand auf, um zu lernen, aß, wenn ich vom Lernen müde war und antwortete nur noch sporadisch auf Nachrichten.
Obwohl ich nur ein mäßig gutes Gefühl habe, war das Schreiben der Klausur wie eine Befreiung. Der ganze Lernstress und die Anspannung der vergangenen Wochen fiel von mir ab. Jetzt konnten die Semesterferien so richtig losgehen.

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.