interaktiv

Bachelor live

Mein erstes Sommersemester

Autor:
Anna

Rubrik:
studium

25.05.2020

Mein erstes Sommersemester fängt ungewohnt an. Nämlich über verschiedenste Arten von Videokonferenzen, Lernpaketen und aufgezeichneten Vorlesungsvideos.
Nach gerade einmal vier Wochen Onlinelehre aufgrund der Corona Pandemie kann ich sagen: Ich respektiere sämtliche Schüler, die schon doppelt so lange zu Hause lernen!
Denn selbst ich als Studentin habe Schwierigkeiten mit der freien Zeiteinteilung, die jetzt möglich ist. Das führt dazu, dass ich so manche Vorlesung erst am Sonntagabend anhöre. Außerdem kommt es mir so vor, als sei die durchschnittlich in einer Vorlesung behandelte Stoffmenge drastisch angestiegen – und ein bisschen stimmt das vielleicht auch, denn mit einem aufgezeichneten Video lassen sich in derselben Zeit mehr Informationen transportieren als in einem vollen Hörsaal.
Natürlich vermisse ich auch die sozialen Aspekte des Studierens: Das gemeinsame Essen in der Mensa in der Mittagspause, die kurzen Gespräche im Hörsaal oder in der Bibliothek.
Andererseits hat der Wechsel ins Digitale auch Vorteile. Tatsächlich gibt es einige Veranstaltungen, die dank der Onlinelehre interaktiver geworden sind: So ermöglichen es Abstimmungen oder Umfragen, anonym das Meinungsbild eines Kurses zu erfassen. Auf diese Weise sieht der Dozent genau, an welcher Stelle noch Klärungsbedarf besteht. Auch Online-Quizze und Youtube-Videos werden zunehmend eingesetzt.
Und: Endlich kann ich, wenn ich etwas noch nicht verstanden habe, die Pause-Taste drücken! Das spart manchmal tatsächlich Zeit, weil ich mich dann nicht erst bei der Nachbereitung nochmal neu in denselben Sachverhalt vertiefen muss, sondern sofort nachschlagen kann.
Außerdem hat die Online-Lehre natürlich ganz andere Vorteile: Man muss weniger früh aufstehen, kann sich auch in Jogginghose vor den Laptop setzen, darf während der Vorlesung etwas zu Essen oder zu Trinken holen und kann viel flexibler das schöne Wetter genießen!
Ich bin gespannt auf den weiteren Verlauf des Semesters – und auf dessen Abschluss. Denn im August werde ich meine erste mündliche Prüfung per Videokonferenz ablegen. Langweilig wird mein erstes Sommersemester also nicht!

Diesen Artikel teilen