interaktiv

Familie und Studium

Eine Woche Power-Studium

Autor:
Simon

Rubrik:
studium

29.11.2008

In den letzten zwei Wochen bin ich in Latein mal wieder mächtig in Lern-Rückstand geraten. Ich musste nämlich nebenbei auch noch ein dickes Fachbuch für ein Referat wälzen. Das ist nun aber auch geschafft und jetzt heißt es wieder ranklotzen. Zeit habe ich dafür in den kommenden sieben Tage wesentlich mehr als sonst, denn die zwei Damen des Hauses gönnen sich eine Woche Urlaub bei der Verwandtschaft. Bei so viel ungewohnter Ruhe werde ich mir zwar ab und zu mal als Ausgleich ein paar Freunde einladen oder ins Kino gehen „müssen", aber ansonsten steht die Woche ganz im Zeichen des Lateinischen.

In vier Zimmern kann ich also nach Lust und Laune meine Vokabeln verteilen, ohne sie später in irgendwelchen Schubladen, Mülleimern oder Spielzeugkisten suchen zu müssen. Zeitlich haben wir das super getimt, schließlich muss ich ja dieses Semester mit dem Latein unbedingt fertig werden. Ich weiß aber auch, dass ich mich sehr freuen werde, wenn wieder das gewohnte Leben in der Wohnung Einzug hält, statt Mensa-Essen wieder was lecker Gekochtes meiner Frau auf dem Tisch duftet und ich mit meiner Tochter Quatsch machen kann. Und vielleicht hab ich ja bis dahin so viel gelernt, dass ich meinen nächsten Blog-Beitrag auf Lateinisch schreibe.

Diesen Artikel teilen