interaktiv

FSJ in Nicaragua

Geburtstag und Brautschau in einem

Autor:
Esther

Rubrik:
auszeit nach dem abi

25.06.2010

Eine gute Woche vor meiner Abreise erzählte mir Erikas Mutter, dass ihre Nichte zweiten Grades sie zu einer Fiesta de Quince Años eingeladen hatte. Auch ich sei herzlich willkommen, fügte sie strahlend hinzu. Verwirrt fragte ich sie, was es denn mit dieser Feier auf sich habe.

Da erzählte sie mir, dass in Lateinamerika die Quince Años, also der 15. Geburtstag, etwas ganz Besonderes sei. An diesem Tag wird ein Mädchen offiziell zur Frau. Deshalb veranstalten die Eltern meiner Nichte eine riesige Party. Auch wir haben damals eine große ‚Fiesta’ für Erika und Laura organisiert. Schon ein Jahr vorher begannen wir mit den Vorbereitungen", erklärte sie mir. "Wenn ein Junge allerdings 15 wird, feiern wir das kaum."

So erfuhr ich auch, dass oft die ganze Familie für dieses Event zusammenlegt, um der Jugendlichen eine glamouröse Feier zu bereiten. Gemeinsam mit der Hochzeit ist dies der wichtigste Tag im Leben einer jungen Frau. ‚Früher galt der 15. Geburtstag auch gleichzeitig als Brautschau’, fügte Laura hinzu. ‚In den Dörfern wurden alle Junggesellen eingeladen, damit sich die Eltern für ihre Tochter einen geeigneten Ehemann aussuchen konnten.’ ‚Gott sei Dank ist das heute nicht mehr so!’, sagte Erika lachend.

Diesen Artikel teilen