interaktiv

Freiwilligendienst im Ausland

Neuseeland — die Landschaft (Teil 3)

Autor:
Miriam

Rubrik:
auszeit nach dem abi

12.12.2011

Der Twin Coast Disvoery Highway liegt auf der Nordinsel und hat seinen Start und sein Ende in Auckland. Er zieht sich über den oberen Zipfel der Nordinsel. Dort hat man unter anderem die Möglichkeit, die uralten und riesigen heimischen Kauri-Bäume, die vom Aussterben bedroht sind, zu sehen. Denn obwohl sie riesig sind, haben sie empfindliche Wurzeln, die dicht unter der Erdoberfläche verlaufen und leicht beschädigt werden können. Ganz oben kann man das Cape Reinga besichtigen, von dem ich schon erzählt habe. Fährt man auf der rechten (östlichen) Seite wieder nach Auckland zurück, kommt man an der Bay of Islands vorbei, wo der „Treaty of Waitangi“ unterzeichnet wurde, der Neuseeland 1840 zur britischen Kolonie werden ließ.

Nicht verpassen sollte man die Coromandel Peninsula, wo die faszinierende Cathedral Cove liegt, an der auch eine Szene aus „Narnia-Teil 2“ gedreht wurde. Ebenfalls auf dieser Halbinsel kann man den Hot Water Beach testen, an dem man, wenn man gräbt, auf 60°C heißes Wasser stoßen kann. Kurios? Auf der Südinsel gibt es einen Strand, an dem riesige, runde und glatte Gesteinsblasen am Strand verteilt liegen. Nicht cool genug? Wie wär’s mit einem Bad in einem heißen Fluss mitten im Wald? Immer noch nicht genug? Well, just come and explore it.

Was gibt’s noch zu sagen? Das Klima ist angenehm, es regnet öfters mal, aber ansonsten ist es ideal, um sich draußen aufzuhalten, was die Neuseeländer auch allzu gerne tun.

Ich hab mehr von Neuseeland als von Deutschland gesehen und noch immer gibt es so viel zu entdecken. Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als noch mal um die halbe Welt zu fliegen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.