interaktiv

Freiwilligendienst im Ausland

"Wai Khru"

Autor:
Julia Z.

Rubrik:
orientieren

30.06.2014

Diese Woche war in meiner Schule der „Wai Khru“. Eine Zeremonie, bei der die Schüler ihren Lehrern Respekt aussprechen und sich bei ihnen für den Unterricht bedanken. „Wai Khru“ findet immer am Anfang eines Schuljahres statt. Lehrer sind in Thailand die dritt-wichtigste Person im Leben eines Schülers. An erster und zweiter Stelle stehen Mutter und Vater. Am „Wai Khru“ wird die Beziehung der Schüler und Lehrer gefestigt, aber besonders die Dankbarkeit der Schüler ausgedrückt. Die Schüler und Lehrer treffen sich auf dem Schulhof und feiern mit traditionellen Liedern und ein paar Ansprachen. Die Lehrer sitzen im Halbkreis vor ihren Schülern und die Schüler sitzen in Reihen vor ihren Lehrern. Zwei Klassenvertreter sitzen direkt vor ihrem Lehrer. Jede Klasse hat ein individuelles Blumengesteck angefertigt, welches die Klassenvertreter dann, als Symbol der Dankbarkeit und des Respektes während der Zeremonie, an ihre Lehrer überreichen. Beim Überreichen knien sich die Schüler vor die Lehrer und senken den Kopf. Das ist ein besonderer Moment. Nach der Zeremonie beginnt der „normale“ Unterricht, die Ehrung der Lehrer läuft aber weiter. Die Schüler kommen mit kleinen Blumenketten in die Klassen oder ins Lehrerzimmer, knien nieder und überreichen sie. Die Lehrer sprechen den Schülern dann Wünsche für die Zukunft zu und erinnern sie an das disziplinierte und respektvolle Verhalten als Schüler. Diese Momente sind sehr emotional und zeigen deutlich, wie eng die Beziehung zwischen Schülern und Lehrern hier ist. Besonders berührt war ich, dass auch mir einige Schüler eine Blumenkette überreicht haben und mich gedrückt haben. Und das, obwohl ich gerade mal zwei Monate in Thailand bin!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.