interaktiv

Freiwilligendienst im Ausland

Es muss nicht immer alles glatt gehen

Autor:
Marie

Rubrik:
orientieren

24.03.2016

Als ich mich im letzten Sommer auf meinen Freiwilligendienst in Madrid vorbereitete, erzählte mir eine Freundin von ihrem Freiwilligenjahr. Ein Satz blieb mir damals besonders im Gedächtnis: „Es kann nicht immer alles glatt gehen. Manchmal gewinnst du im Leben, manchmal lernst du.“

Mittlerweile habe ich diesen Satz gefühlt tausendmal gehört, denn unsere Seminarleiter scheinen diesen Spruch so zu lieben, dass sie ihn wohl jedem Freiwilligen eintrichtern.

Und es gibt wirklich Zeiten, in denen nicht immer alles glatt geht: Das liegt vielleicht daran, dass es gar nicht so einfach ist, in einem Land mit einer fremden Sprache zu leben. Ich konnte zu Beginn kein Wort Spanisch, was bedeutete, dass die Kommunikation zwischen meiner französischen Projektpartnerin und mir in den ersten Wochen regelrecht ausfiel. Ich sprach Englisch und Deutsch, sie Französisch und etwas Spanisch. Dies änderte sich mit unserem ersten Seminar, nachdem wir unsere Versuche, auf Englisch zu kommunizieren, endgültig beendeten und ganz auf Spanisch und vor allem Gestik umstiegen. Mit der Zeit wurde es immer besser.

Gleichzeitig merkte ich auch, wie ich mich Tag für Tag mehr in mein Projekt einlebte: Der Stundenplan wurde zur Alltagsroutine, die Namen der Schüler wusste ich irgendwann und trotz meines fehlenden Orientierungssinns kam der Tag, an dem ich, ohne mich zu verlaufen, alleine zur Arbeit fand. Dasselbe gilt wohl auch für unsere Schüler. Auch sie mussten sich erst an uns gewöhnen: Eines der Mädchen sprach zu Beginn kaum mit uns, nachdem wir aber eine Woche aufgrund eines Seminars nicht gearbeitet haben, nahm sie mich in den Arm und sagte mir, sie hätte mich vermisst.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.