interaktiv

Freiwilligendienst im Ausland

Warum Mädchen keinen Eintritt zahlen

Autor:
Marie

Rubrik:
orientieren

19.05.2016

Wenn ich nachts auf Madrids Straßen im Zentrum unterwegs bin, werde ich ständig angesprochen: Unzählige Menschen wollen mich in ihre Bars oder Clubs locken. Gerade Diskotheken verlangen teilweise hohe Eintrittspreise – jedoch nicht für alle: Immer mehr setzt sich der Trend durch, dass Mädchen – wenn sie möchten – kostenlos hineingelassen werden oder zumindest weniger zahlen müssen als männliche Besucher.

Als ich zum Beispiel an einem Abend mit einer reinen Mädchengruppe unterwegs war, besuchten wir drei Diskotheken, ohne auch nur einmal Eintritt zu zahlen. An einem anderen Abend zahlten meine Freundinnen und ich nur den halben Eintritt.

Aber was steckt hinter der Masche? Ich glaube, niemand geht gerne in eine leere Diskothek. Die Besitzer lassen also anfangs einige Leute kostenlos rein, um die Tanzfläche zu füllen. Das zeigt unschlüssigen Gästen, dass im Club etwas los ist und es sich lohnt, hineinzugehen. Aber ist das fair? Bestimmt nicht – und ich muss ehrlich sagen, dass ich mich dabei nicht immer gut fühle. Auch wenn ich natürlich trotzdem noch freiwillig in eine Diskothek gehe, fühlt sich der kostenlose Eintritt manchmal so an, als würden wir dafür bezahlt, um andere Besucher anzulocken. Dennoch werde ich mit Freundinnen weiterhin noch das eine oder andere Mal feiern gehen, doch ich werde Orte, in denen Mädchen gar nichts oder weniger als Jungen zahlen, versuchen zu meiden.

Diesen Artikel teilen