interaktiv

FSJ in Nicaragua

Was ist DAS denn?

Autor:
Esther

Rubrik:
auszeit nach dem abi

29.10.2009

Die Leiterin des Clubs fragte mich eines Tages, ob ich nicht Lust hätte, zusammen mit meiner besten Freundin ein Referat zu halten. Lange überlegten wir, worüber wir sprechen wollten, bis Ruth schließlich vorschlug: „Warum halten wir kein Referat über Tampons?" Ich blickte verwundert zu ihr: "Wissen die Mädchen hier nicht, was ein Tampon ist?"

Da begann meine Freundin mir zu erzählen, dass es in Nicaragua nur in ganz wenigen Apotheken Tampons zu kaufen gibt, und auch nur dann, wenn man sie vorher bestellt. Noch mehr schockte es mich, zu hören, dass - wenn in den Schulen dieses Thema überhaupt angesprochen wird - den Kindern erzählt wird, dass der Gebrauch schlimmer ist als Sex vor der Ehe.

So war es beschlossene Sache. Am selben Nachmittag noch trafen wir uns und gestalteten Flipcharts. Als wir am Mittwoch schließlich mit unserem Vortrag begannen, hörten wir gleich von allen Seiten: „Ein Tampon? Was ist das denn? Ist das nicht so was wie ein Kondom?" Und das war noch nicht alles. Als wir ein Brainstorming durchführten, sagten die meisten Sachen wie: „Tampons dürfen nur von Frauen, die bereits ein Kind haben, benutzt werden."

Anfangs wurde unser Vortrag eher skeptisch aufgenommen. Nach und nach jedoch konnten wir sehr viele begeistern und als wir am Ende jedem Mädchen einen Tampon schenkten, wollten ihn ausnahmslos alle zu Hause ausprobieren.

Diesen Artikel teilen