interaktiv

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Bitte wählen Sie jetzt! (Teil 2)

Autor:
Leon

Rubrik:
auszeit nach dem abi

04.11.2009

Nachdem ich mich für einige Projekte eingetragen hatte, folgten noch ein paar Aufgaben aus der Kategorie: „Will ich nicht unbedingt machen, aber wenn es sein muss...", die verteilt werden mussten. Beispiel gefällig? Da wäre das wöchentliche Aufräumen der Geschäftsstelle, das Überwachen und (wenn nötig) Nachbestellen der Büromaterialien, die Bestückung und Instandhaltung der Flyer-Regale in unserem Empfangsraum oder auch den Hut des Technikbeauftragten aufhaben, der bei den ganzen Scanner/Fax/PC-Wehwehchen ein sorgenvoller Ansprechpartner sein sollte.

Aber all diese Aufgaben sind, so lernte ich schnell, so unbeliebt sie auch sein mögen, essentiell für die Aufrechterhaltung des Arbeitsbetriebes. Auch deshalb teilten wir sie verantwortungsbewusst unter uns auf. Ich wurde unter anderem mit den Ressourcen Technik und Wiki-Erneuerung beauftragt. Zu Recht fragt ihr euch jetzt: „Wer oder was ist dieser/s Wiki?"

Tja, das ist nämlich eines der wichtigsten Hilfsorgane in unserem Büro. Im Grunde funktioniert es genau, wie das allseits bekannte Wikipedia, nur dass es für interne Zwecke genutzt wird und in ihm jede Menge hilfreiche Sachen stehen, zum Beispiel wie man ein Fax versendet oder welche Werbemöglichkeit am besten für dieses oder jenes Seminar geeignet ist. Ein riesiger Wissens- und Erfahrungspool, der mir schon oft nützlich war. Und in eben diesen Wiki stand nun auch schwarz auf Computerbildschirmweiß, welche Projekte ich und die anderen das Jahr über betreuen würden. Ich hatte gewählt, zwar keinen Bundestag oder Ähnliches aber die Zukunft für meine nächsten zwölf Monate!

Nähere Infos zu den Projekten: http://www.bundjugend-berlin.de/

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.