interaktiv

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Und täglich grüßt das Murmeltier

Autor:
Leon

Rubrik:
auszeit nach dem abi

09.11.2009

Dies wäre wohl eine passende Überschrift für die Beschreibung langweiliger, stereotyper Bürojobs, wie es sie zuhauf geben mag. Gott sei Dank ist das bei mir nicht der Fall, denn mein FÖJ hat jeden Tag etwas Neues für mich zu bieten. Zwar müssen auch bei der BUNDjugend so einige Sachen jeden Tag gemacht werden, sei es das Erledigen der elektronischen Post, das Ausleeren des Briefkastens oder das Kochen und anschließende Abwaschen. Aber eigentlich ist die Arbeit sehr abwechslunsgreich.

Steht beispielsweise ein Seminar an, muss es rechtzeitig beworben werden. Das geht über Flyer und Plakate, die natürlich erst entworfen werden müssen; über Emails, die man über bestimmte Emailverteiler sendet; über Werbung auf der Homepage. Die Liste der Werbemöglichkeiten ist lang und bedarf einer genauen Planung. Hier ist neben ausgiebiger Recherche auch Kreativität gefragt. Wie gestalte ich den Flyer möglichst auffällig, welchen Spruch setze ich drauf? Solche und andere Fragen bestimmen den Erfolg.

Nun sind wir keine Werbeagentur, aber auch solche Aufgaben werden bei uns von den FÖJlern erledigt, weil wir keine Extra-Werbeabteilung haben. Diese Tätigkeiten lockern den Alltag auf, machen Spaß, und bei den anschließenden Verteilaktionen der Flyer ergibt sich ein weiteres Plus: Man lernt ganz neue Ecken in Berlin kennen. Der Börsianer würde hier wohl von einer klassischen Win-Win Situation sprechen ;-)

Diesen Artikel teilen