interaktiv

FSJ in Nicaragua

Mit dem Club nach El Castillo (Teil 2)

Autor:
Esther

Rubrik:
auszeit nach dem abi

12.11.2009

So trafen wir uns schließlich alle am Freitag um neun Uhr morgens am Steg, um ein kleines Boot nach El Castillo zu nehmen. Die Fahrt auf dem Rio San Juan dauerte zirka drei Stunden. Als wir um die letzte Böschung bogen, wurde die Sicht auf die Ruinen der Festung frei, die ursprünglich im 17. Jahrhundert von den Spaniern erbaut worden war, um Piratenangriffe abzuwehren.

Nachdem wir unser Gepäck im Hotel abgeladen hatten, machten wir uns auf den Weg, um das Dorf zu erkunden und die Burg zu besichtigen, die mittlerweile zu einem Museum umgestaltet worden war.

Nachmittags begannen dann die Vorträge und Workshops, die von kubanischen Ärzten gehalten wurden. Es war wirklich sehr interessant und abgesehen davon, machte es einfach Spaß, die ganzen anderen Jugendlichen kennen zu lernen und sich mit ihnen auszutauschen.

Den Wettbewerb, der am Sonntagnachmittag veranstaltet wurde, gewannen wir zwar nicht, aber es war trotzdem ein wunderschönes Wochenende, das viel zu schnell vorüber ging.

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.