interaktiv

FSJ in Nicaragua

San Juan del Sur

Autor:
Esther

Rubrik:
auszeit nach dem abi

13.01.2010

Unser nächstes Ziel war San Juan del Sur. Während es vor einigen Jahren noch einem verschlafenen Fischerdörfchen am Pazifik glich, gilt es heute als eine der größten touristischen Attraktionen Nicaraguas. Aber wir hatten Glück. Da wir nicht in der Hochsaison ankamen, waren weit und breit keine Touristen zu sehen, sodass wir die Strände ganz für uns hatten.

Die meiste Zeit verbrachten wir am Strand und lasen, aber wir machten auch einen Ausflug zu einem Aussichtspunkt, von wo aus man das ganze Städtchen und seine verschiedenen Buchten betrachten konnte. Es war einfach umwerfend! Das Wasser türkisfarben, der Strand weiß und dazu noch Kokospalmen, die sich im Winde wiegten …

An unserem letzten Tag beschlossen wir, noch eine weitere Bucht kennen zu lernen, “Playa de las Maderas”. Unsere freundliche Hotelbesitzerin hatte uns erzählt, dass dies einer der schönsten Strände der ganzen Pazifikküste sein sollte, zu dem Surfer aus aller Welt kämen. Und wir wurden nicht enttäuscht. So konnten wir im Schatten der Palmen einige Surfer bewundern, die auf meterhohen Wellen zu reiten schienen und natürlich ließen, auch wir uns die Möglichkeit nicht entgehen, an einem so schönen Strand zu baden.

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.