zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Online First

Autor:
Leon

Rubrik:
auszeit nach dem abi

06.07.2010

Die Zeiten, in denen noch Briefe geschickt wurden, sind vorbei. Heute gibt es E-Mails. Die Zeiten, in denen man noch das Telefon in die Hand nahm, sind vorbei. Heute gibt es ICQ.

Die Zeiten, in denen man Pressemitteilungen nur per Fax rausschickte, sind vorbei. Heute zählt Online First! Schon wieder so ein Anglizismus, der sich da in meinen Wortschatz einschleicht. Doch was verbirgt sich dahinter?  

Hier mal der Arbeitsablauf einer Pressemitteilung (PM) vor Online First: Thema der PM haben, Vorlage auf dem PC öffnen, die wichtigsten Infos überlegen, tippen, korrigieren, gegenlesen lassen, als  pdf-Dokument speichern, per Fax-Programm vom PC aus abschicken. Den gleichen Text dann noch über den E-Mail-Presseverteiler schicken. Fertig!

Hier der Arbeitsablauf einer Pressemitteilung seit Online First: Die oben genannten Schritte exakt wiederholen und bevor man die PM dann rausschickt, eine Kopie mit einem kurzen Auszug auf der Homepage ablegen, zusammen mit Info-Material, Fotos oder Fact-Sheets (ja, s chon wieder so ein schöner Anglizismus).

So sieht`s im modernen Web 2.0 Leben nun mal aus. Die Journalisten wollen die Infos auch digital abrufen können, am besten gleich mit Fotos, denn sie leiden unter Zeitmangel. Was tut man nicht alles, um mit der Zeit zu gehen und nicht altbacken zu wirken. Angeblich gibt es bald auch ein neues Format, dass dann eine Art interaktive PM ist, in der alle zusätzlichen Infos drin sind. All-in-One sozusagen.

Schönes neues Medienzeitalter …

Diesen Artikel teilen