interaktiv

Mein freiwilliges Jahr

Einblick in den Beruf eines Frauenarztes

Autor:
Maja

Rubrik:
auszeit nach dem abi

12.02.2013

Zur Zeit bin ich zu Besuch bei meiner Tante in Jacksonville, Florida. Als ich geplant habe, sie und ihre Familie zu besuchen, dachte ich, ich könnte bei ihr im Krankenhaus ein kleines Praktikum machen. Letztendlich hat das aber leider aus versicherungstechnischen Gründen nicht geklappt. Netterweise hat sie mir aber trotzdem angeboten, mit ihr in die Praxis zu gehen und nur zuzuschauen. Das ist ja auch schon mal was. So kann man vielleicht einen Eindruck bekommen, wie das Berufsbild eines Arztes sein könnte. Meine Tante arbeitet ein paar Tage pro Woche in ihrer Praxis und an den anderen Tagen. Dort ist sie im Kreißsaal. Da ich nicht mit ins Klinikum gehen konnte, weil man dafür unheimlich viele Papiere ausfüllen muss und ich das ein bisschen verschlafen hatte, bin ich an einem Praxistag mitgekommen. So konnte ich mir anschauen, wie meine Tante mit ihren Patienten umgeht und bei Untersuchungen dabei sein. Danach musste meine Tante immer ganz schön viel am Computer ausfüllen und registrieren. Das Registrierzeug sah nicht so spaßig aus, aber mit Patienten reden und sie untersuchen hat wirklich angenehm auf mich gewirkt. Eine schöne Mischung aus naturwissenschaftlichen Aufgaben und Kontakt mit Menschen. Man erfährt von sehr interessanten Schicksalen… Ich glaube, mir würde die Arbeit meiner Tante ganz gut gefallen.

Am nächsten Tag durfte ich sogar mit zu einer OP gehen, bei der einer Patientin die Gebärmutter laptroskopisch entfernt werden sollte. Das heißt, dass mithilfe einer Kamera operiert wird und man die Patientin in diesem Fall nicht aufschneidet und dadurch natürlich weniger verletzt. Trotzdem ist mir ein bisschen anders geworden und ich konnte mir irgendwie nicht vorstellen, dass solch ein brutaler Eingriff jemandem guttun oder gar helfen kann. Aber glücklicherweise muss ja nicht jeder Arzt Chirurg werden.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.