interaktiv

Mein Freiwilliges Jahr

Praktikant

Autor:
Andreas

Rubrik:
auszeit nach dem abi

02.07.2008

Wir haben jetzt für vier Wochen einen Praktikanten. Danach kommt noch eine Praktikantin für 6 Wochen. Die Letztere macht durchaus Sinn, da wir FSJ`ler da zum Teil Urlaub haben und sonst die Sekretärin alleine wäre. Inwieweit der erste Praktikant Sinn macht wird sich noch zeigen. Der Praktikant ist aber ein Kumpel von meinem FSJ-Kollegen und bestimmt ganz cool drauf. 

Wie es bisher aussieht, werden die Besucherzahlen im Juli drastisch ansteigen. An manchen Tagen haben wir bisher schon innerhalb der ersten 4 Stunden über 400 Besucher vorangemeldet. Der Praktikant darf dann wahrscheinlich vor allem Besucherbetreuung machen und Audioguides ausgeben, weil bei der Masse an Besuchern eine Person manchmal überfordert ist. Außerdem kann man ihm alle weniger schönen Aufgaben übergeben, z.B. Flyer bekleben. Die Flyer gehen weg wie warme Semmeln, also muss man jede Woche fast 200 Flyer mit Aufklebern versehen. Ganz spannende Arbeit.

Auf den Besucheransturm bin ich schon gespannt: Derjenige, der an der Information sitzt (mein FSJ-Kolleg oder ich) wird am Vormittag tierisch genervt und vor allem damit beschäftigt sein, nicht auszuflippen, weil jede Menge Schüler im Foyer rumschreien, die Wege blockieren und mit dem Aufzug hoch und runter fahren, und sich dann dafür am Nachmittag zu Tode langweilen, weil gar nichts mehr passiert. Ich habe so einen Tag bisher erst einmal erlebt. Am Vormittag war die Hölle los. Ich glaube bis 12 Uhr hatten wir die 800 Besuchermarke fast geknackt. Es war eine Wahnsinns-Lautstärke. Und dann ab 13 Uhr ...Tote Hose. Dann fällt man wie in ein Loch. Auf einen Schlag gibt es nichts mehr zu tun. Auf einmal ist alles still.

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.