interaktiv

Mein Freiwilliges Jahr

Der letzte Tag

Autor:
Andreas

Rubrik:
auszeit nach dem abi

27.08.2008

Heute ist mein letzter Tag. Fast ein Jahr ist jetzt vergangen, seit ich das erste Mal schüchtern in das Büro gekommen bin. Es ist viel passiert und ich hatte hier im Allgemeinen eine schöne Zeit. Um 15 Uhr bin ich zwar noch offiziell FSJ`ler (nämlich bis zum 31.08.), aber arbeiten werde ich hier wohl nie mehr.  

Gestern habe ich meinen Chef zum letzten Mal gesehen und er meinte, er wird mich vermissen. Wie rührend. Aber ich werde die Leute hier auch eine Zeitlang vermissen. Es ist schon ein wenig traurig, so gar nichts mehr mit denen allen zu tun zu haben. Eine richtige Verabschiedung werde ich heute leider nicht bekommen, weil so ziemlich alle im Urlaub sind, aber es wird noch eine richtige Abschiedsfeier geben, sobald auch mein Kollege hier fertig ist und alle wieder da sind. Darauf freue ich mich schon.

Der letzte Tag ist ruhig. Es ist kaum was los, aber das stört mich nicht. So habe ich einen schön entspannten Abschluss. Nebenbei versuche ich noch unsere Praktikantin einzuarbeiten. Die hat in den nächsten Tagen ordentlich zu tun. Ein neuer Veranstaltungskalender ist fertig gestellt und muss verschickt werden. Wer einige meiner Blogs gelesen hat, weiß, was das bedeutet: kleben, stempeln, zählen, eintüteln. Außerdem ist sie auch noch fast allein im Büro und darf alle Anrufe annehmen und alles alleine buchen. Aber ich denke das schafft sie schon. Jetzt muss ich dann nur noch meine letzten privaten Daten von der Festplatte werfen und dann bin ich hier fertig. Heute abend werde ich meine Freiheit gebührend feiern. Yeah.

Diesen Artikel teilen