interaktiv

Mein Freiwilliges Jahr

Poetry Slam

Autor:
Franziska

Rubrik:
orientieren

19.05.2016

Vor einer Weile habe ich euch ja schon mal von dem Projekt erzählt, das ich im Rahmen meines Freiwilligendienstes in der Kultur auf die Beine stellen sollte. Zusammen mit einer Freundin habe ich einen Poetry Slam organisiert. Die letzten Vorbereitungen liefen gut, trotzdem wurde ich immer nervöser, je näher die Veranstaltung rückte. Meine größte Sorge war, dass kurzfristig ein Künstler abspringt oder kaum Besucher kommen würden. Diese Bedenken erwiesen sich letztendlich jedoch als unbegründet: Alle Poeten, die sich angekündigt hatten, erschienen pünktlich und mit knapp 130 Besuchern wurden nicht nur unsere Erwartungen übertroffen, sondern war die Veranstaltung auch ausverkauft.

Der ganze Abend verlief größtenteils nach Plan, sodass die Anspannung mehr und mehr von mir abfiel. Nur unseren Zeitplan konnten wir nicht ganz einhalten, da wir die Dauer der Veranstaltung etwas unterschätzt hatten. Der Sieger des Abends wurde also mit etwas Verzögerung gekürt. Er gewann einen Stoffbeutel voller Dinge, die die Besucher spontan aus ihren Taschen kramten: Kosmetikartikel, zahlreiche Coupons und etwas Kleingeld – sowie eine Nominierung für die rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam.

Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Projekt. Es war eine ganz neue Erfahrung für mich, selbst Veranstalterin und Hauptverantwortliche eines öffentlichen Events zu sein. Die Planung hatte zwar viel Zeit und manchmal auch Nerven gekostet, jedoch hat sich die Arbeit am Ende gelohnt. Der Kleinkunstverein, mit dem wir kooperiert haben, hat uns sogar gefragt, ob wir den Poetry Slam nächstes Jahr nicht fortführen wollen. Ob daraus etwas wird, kann ich noch nicht sicher sagen, aber Interesse habe ich definitiv.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.