interaktiv

Mein Freiwilliges Jahr

Das Abschlussseminar

Autor:
Franziska

Rubrik:
orientieren

06.07.2016

Ende Juni kamen alle Freiwilligen aus Kultur und Politik in Rheinland-Pfalz ein letztes Mal zum Abschlussseminar zusammen. Diesmal gab es keine festen Programmpunkte, stattdessen wurde uns die Gestaltung der Woche selbst überlassen. Unsere Koordinatoren stellten uns zahlreiche Materialien zur Verfügung, darunter Farben, Holz, Werkzeug, Spiele und Bastelkram. Damit durften wir unsere Kreativität ausleben und eigene Ideen verwirklichen. So kam es, dass im Laufe der Woche einige kreative Bauwerke entstanden, beispielsweise ein Pool aus leeren Getränkekisten oder ein Springbrunnen. Ich beteiligte mich am Bau einer Hängematte aus Frischhaltefolie. Am Ende konnten tatsächlich bis zu drei Personen darin liegen. Viele nutzten die Zeit auch zum Zeichnen, Schreiben und Musizieren. Andere knüpften Freundschaftsbänder, malten Henna-Tattoos oder drehten Kurzfilme, um die Eindrücke des Seminars einzufangen. Um uns auch sportlich zu betätigen, veranstalteten wir außerdem ein Fußballturnier, bei dem vor allem der Spaß im Vordergrund stand.
Am letzten Abend organisierten wir eine kleine Abschlussshow. Draußen auf der Wiese bauten wir aus Paletten eine Bühne und installierten Licht- und Tontechnik. Die FSJ-Band, die sich im Laufe des Jahres zusammengefunden hatte, gab ein kleines Konzert, bevor ein DJ Musik auflegte. Wir erklärten die Wiese kurzerhand zur Tanzfläche und tanzten bis zum Sonnenaufgang. Niemand wollte so richtig glauben, dass sich dieses letzte Seminar tatsächlich schon dem Ende zuneigte. Während der vier Seminarwochen sind wir zu einer tollen Gruppe zusammengewachsen, haben viel gelacht, gefeiert, getanzt, viel Neues gelernt und Freundschaften geschlossen.
Ganz vorbei ist es dann aber zum Glück doch noch nicht: Ende August steht uns noch die Zertifikatsfeier bevor, bei der wir uns alle noch einmal wiedersehen werden.

Diesen Artikel teilen