interaktiv

Mein Freiwilliges Jahr

Hallo, hier bin ich!

Autor:
Lydia

Rubrik:
orientieren

07.11.2017

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog! Schön, dass ihr hierher gefunden bzw. geklickt habt. In den nächsten Wochen und Monaten werde ich euch einen Einblick in mein Freiwilliges Soziales Jahr, kurz FSJ, geben. Doch bevor ich verrate, was euch so erwartet, möchte ich mich kurz vorstellen!
Mein Name ist Lydia, ich bin 19 Jahre alt und habe im Sommer dieses Jahres mein Abitur bestanden. Meine Hobbys sind Lesen und mich mit Freunden treffen. Außerdem arbeite ich gerne ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit mit und verbringe meist meine Sommer auf deren Gruppenfahrten. Auch wenn das oft eine sehr anstrengende Arbeit ist, liebe ich sie vom ganzen Herzen.
Ich wohne in unserer wunderschönen Hauptstadt, Berlin. Jedoch muss ich zugeben, dass ich auch kleine Dörfer sehr gern habe und ich später aus Berlin wegziehen möchte.
Seit September absolviere ich ein FSJ im Krankenhaus. Dabei liegen meine Einsatzstellen in der Neurologie und der dazugehörigen Intensivstation. Es ist also immer ganz schön was los und ich lerne täglich neue Dinge dazu. Aber was genau alles passiert, erzähle ich euch in den späteren Beiträgen!
Nach meinem FSJ würde ich gerne Medizin studieren, jedoch ist meine Abiturnote nicht gut genug, um sofort einzusteigen. Aus diesem Grund werde ich wahrscheinlich noch eine Ausbildung einschieben. Ich bin auch schon fleißig am Bewerbungen schreiben für Ausbildungen zur Physiotherapeutin, Hebamme, Notfallsanitäterin sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin. Mal sehen, was da noch auf mich zukommt!
So, nun habt ihr die Person hinter dem Blog ein wenig kennengelernt. Ich freue mich euch in den nächsten Beiträgen aus dem Alltag meines FSJ-Lebens zu berichten.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.