interaktiv

Mein Freiwilliges Jahr

Mir geht's gut, und dir?

Autor:
Lydia

Rubrik:
orientieren

21.12.2017

Ein paar Mal innerhalb meines FSJ-Jahres findet von meiner Einsatzstelle aus ein Forum statt – so auch heute. Ziel ist es, die anderen FSJler sowie die Pflegedirektion des Krankenhauses kennenzulernen, aber auch, Unklarheiten oder Unzufriedenheiten zu klären.
Das heutige Forum war das erste für mich. Zusammen mit den anderen Freiwilligen wurde ich in einen großen Seminarraum geladen. Einige Kollegen kannte ich schon von einem Seminar, andere habe ich kennengelernt. Anschließend begrüßte uns die Pflegedirektion und stellte den Konzern und das Krankenhaus vor. Das war sehr eindrucksvoll, denn wenn ich nur auf meiner Station bin, kriege ich gar nicht mit, wie groß und komplex das ganze Haus ist. Außerdem sei die Klinik die wichtigste unseres Stadtteils, was unsere Arbeit enorm wichtig macht. Das gab mir den Ansporn, mich eventuell doch für eine Ausbildung im pflegerischen Bereich dort zu bewerben.
Außerdem konnten wir dem Bereichspflegeleiter Fragen stellen, der für uns FSJler zuständig ist. Dabei kam heraus, dass es auf vielen Stationen ähnliche Probleme gibt. Auch auf meiner Station ist nicht alles hundertprozentig rosig, dennoch fühle ich mich wohl. Einige andere jedoch nicht. Wir wurden ermutigt, in diesen Fällen unseren Standpunkt zu verteidigen. Gerade in der Position eines FSJler habe ich oft das Gefühl, dass ich nicht den Mund aufmachen darf, denn alle meine Kollegen sind ausgebildet und haben jahrelange Berufserfahrung – ich nicht. Kann ich es dann wagen, etwas zu sagen? Ja, erfuhren wir. Oft ist nur ein Kommunikationsproblem zwischen der Leitung und der Station Schuld an einem Missverständnis. Diese Dinge können also schnell geklärt werden.
Mein Fazit des heutigen Tages ist sehr positiv, denn in den vergangenen drei Monaten hatten meine Kollegen und ich eher das Gefühl, oft auf uns allein gestellt zu sein. Insofern fand ich das Forum sehr sinnvoll. Und ich konnte aktiv daran mitwirken, das FSJ für die Nachfolger noch zu verbessern.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.