interaktiv

Mein Freiwilliges Jahr

Wieder zurück

Autor:
Laura

Rubrik:
orientieren

21.11.2019

Nach beinahe drei freien Wochen konnten wir endlich wieder auf den Hof zurück. Trotz der langen Pause haben wir uns schnell wieder eingearbeitet. Gleich am ersten Tag haben wir zwei FÖJ’ler alleine zwei Weiden abbauen dürfen und tatsächlich haben wir es auch ohne Anweisungen einwandfrei hinbekommen. Außerdem haben wir angefangen die Pferde zu longieren, was ebenfalls so gut funktionierte, dass wir es ohne Aufsicht machen dürfen.
Besonders überraschend war, wie groß die vor einem Monat geborenen Katzenbabys geworden sind. Mittlerweile klettern sie aus ihrer Kiste heraus und turnen auf den Strohballen herum.
Am Ende der Woche gab es einen Vorbereitungstag für das nächste Seminar. An diesem Tag traf sich unsere Gruppe direkt an dem Ort, wo das nächste Seminar stattfinden soll. Das hat uns die Möglichkeit gegeben, bereits alle Räumlichkeiten kennenzulernen und die Umgebung zu erkunden. Des Weiteren haben wir die Woche gemeinsam mit den Betreuern zu Ende geplant und die letzten Aufgaben verteilt.
Am Samstag war schließlich mein erster Tag auf dem Hof, an dem ich die einzige Freiwillige war. Erstaunlicher Weise ging mir die Arbeit trotzdem recht zügig von der Hand. Ich hatte zwar beinahe alles allein ausgemistet, aber später konnten mir die Hofbesitzer mit zur Hand gehen, so dass der Stall doch noch pünktlich fertig wurde. Vor diesem Tag hatte ich mich ein wenig gefürchtet, da es gemeinsam doch um einiges einfacher ist. Da er jedoch so gut verlief, mache ich mir nun keine Sorgen mehr um die folgenden Tage alleine.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.