interaktiv

FSJ im Ausland

Der erste Eindruck meines neuen Zuhauses

Autor:
Esther

Rubrik:
auszeit nach dem abi

12.02.2009

Da San Carlos am leichtesten über Costa Rica erreichbar ist, flog ich zuerst in die dortige Hauptstadt San José, um von dort aus einen Bus an die Grenzstadt Los Chiles zu nehmen. Von dort aus kann man dann in ein kleines Boot steigen (ein so genanntes "Panga"), das einen über den Río Frío schließlich bis nach San Carlos führt.

Als wir um die letzte Biegung fuhren, wurde die wunderschöne Sicht auf mein zukünftiges Zuhause frei, die mich schon auf den Fotos so fasziniert hatte. Empfangen wurde ich vom Partnerschaftsbeauftragten Luis sowie Ruth und Eddy, zwei jungen Sancarleños, wie die Einheimischen auf Spanisch heißen. Die beiden hatte die ich bereits in Deutschland über den Jugendaustausch kennen gelernt.

Während wir so durch das kleine Städtchen gingen (oder besser gesagt „schlenderten", denn die Nicas laufen seeeehr langsam), bestaunte ich die bunt angestrichenen Häuschen. Zum Teil waren diese in einem eleganten Kolonialstil gebaut, zum Teil waren es nur heruntergekommene Holzhütten. Vor fast jedem Haus saßen Leute, meistens in Schaukelstühlen, die sich unterhielten, Bohnen putzten oder Orangen schälten und diese anschließend verkauften. Alles schien irgendwie langsamer zu laufen. Jeder hatte Zeit, um ein Pläuschchen mit vorüberspazierenden Bekannten zu halten. Und wenn jemand gefragt wurde "Wie geht's dir?", antworten fast alle "Tranquilo", was soviel wie "Gechillt" bedeutet.

Im Gegensatz zu dem gestressten Leben, das ich in Deutschland geführt hatte, kam mir dieses "verschlafene" Dorf gerade recht. Auf genau so ein Leben hatte ich, zumindest für ein Jahr, schon lange gewartet. Zufrieden lächelnd ging ich mit meinen drei Begleitern weiter in Richtung meines neuen Zuhauses.

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.