interaktiv

Gap Year

Zwischen zwei Welten - Teil 2

Autor:
Noah

Rubrik:
orientieren

22.11.2018

An einem Bahnhof in der süddeutschen Provinz begann meine Reise nach New York. Ich drückte meine Mutter zum Abschied. 15 Stunden waren es noch bis zum Abflug. Wieso ich schon so früh in den Zug stieg? Wegen des Geldes. Zusammen mit zwei Freunden hatte ich auf einem Reiseportal ein Schnäppchen entdeckt: New York, hin und zurück für 250 Euro. Für den günstigen Preis mussten wir allerdings von Genf aus fliegen. Deshalb haben wir den letzten Zug an diesem Tag nach Brüssel genommen und im billigsten Hotel am Flughafen übernachtet, damit wir nicht unseren Flug um 6.20 Uhr nach Genf verpassen. In Genf angekommen, durften wir zuerst mit dem US-Grenzschutz Bekanntschaft machen und nach vielen Fragen auch in das Flugzeug der amerikanischen Airline steigen. Knapp acht Stunden, zwei Filme und drei schlechte Mahlzeiten später landeten wir im „land of the free and home of the brave“. Wie schon befürchtet, dauerte es ewig, bis wir durch die Passkontrolle kamen.

Erst mit dem Zug und dann mit der U-Bahn ging es zur Anlegestelle der Staten Island-Fähre. Dort ausgestiegen, sah ich zum ersten Mal die zahlreichen Wolkenkratzer und roch die allgegenwärtigen Imbisswagen. Ich war endlich in New York angekommen, aber noch lange nicht am Ziel. Unsere Unterkunft lag auf Staten Island, einem Bezirk von New York, den man am besten mit der kostenlosen Fähre erreicht. Nach knapp 31 Stunden Reisezeit waren wir alle froh, endlich in der Wohnung, die wir über das Internet gebucht hatten, angekommen zu sein. Die letzte Kraft, die wir noch hatten, steckten wir in einen kurzen Einkauf und in die Bestellung von drei Pizzen, von denen wir nicht mal eine ganz schafften. Todmüde schliefen wir direkt nach dem Essen ein.
Natürlich gibt es noch viele Geschichten aus New York, die ich euch im dritten Teil erzählen möchte – seid gespannt!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.