interaktiv

Ingenieurwesen? Ja, bitte!

Platz 10

Autor:
Elke

Rubrik:
studium

19.05.2009

Gestern habe ich mich kurzfristig dazu breitschlagen lassen, bei dem alljährlichen Volleyball-Turnier in unserer schönen Campus-Sporthalle teilzunehmen. Da es Pflicht ist, dass pro Team auch mindestens eine Frau mit an den Start geht und die Auswahl im Elektrotechnik-Bereich eher begrenzt ist, habe ich mitgemacht.

Unser Motto für die Teilnahme hätte „Just for fun" oder „Dabei sein ist alles" lauten können. Keiner von uns ist Volleyball-Profi. Und das bestätigte leider auch unsere eher mäßige Platzierung. Um 23 Uhr stand es fest: Platz 10 von 13.

Ich glaube, die Jungs waren ausschließlich wegen dem Freibier so scharf auf die Teilnahme am Turnier. Das könnte wiederum auch ein Grund dafür sein, dass wir von Runde zu Runde schlechter geworden sind :-)

Die Konsequenz aus dem Abend ist, dass ich meinen Weblog, dank dem geschwollenen Arm und meiner bedingt funktionsfähigen Hand, nur noch mit Zwei-Finger-Suchsystem und dazu nur noch in Slow-Motion, abtippen kann...

Allerdings hat mir der Abend auch mal wieder gezeigt, wie positiv sich Mannschaftssport auf zwischenmenschliche Kontakte auswirken kann. In unserem Team war ein ausländischer Mit-Student, mit dem ich bis jetzt überhaupt nicht viel zu tun hatte und im Spiel war es so, als wären wir alle schon immer ein Volleyball-Team gewesen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.