interaktiv

Ingenieurwesen? Ja, bitte!

AEGEE-Austausch in Krakau

Autor:
Katha

Rubrik:
studium

11.05.2017

Bei all der Arbeit, die ich bisher für das europäische Studierendenforum AEGEE, Gruppe Aachen, geleistet habe, konnte ich selten an einem Event teilnehmen, dass ich nicht mitorganisiert hatte. Nun aber war ich bei einem Austausch dabei, mit dessen Organisation ich absolut nichts zu tun hatte: Mit unserem Partnerverein AEGEE-Lviv aus der Ukraine trafen wir uns auf etwa halbem Weg zwischen unseren beiden Städten bei AEGEE-Krakau.
Wir fuhren mitten in der Nacht mit dem Auto los, um pünktlich zu Programmbeginn am nächsten Tag da zu sein. Nach einer überraschend kurzweiligen Fahrt mit drei anderen AEGEElern bezogen wir ein spärlich ausgestattetes Zehn-Bett-Zimmer in einem Hostel. Obwohl dieses recht authentisch anmutete, wollte die für Hostels typische internationale Stimmung nicht so recht aufkommen, da unsere einzigen Mitbewohner etwa 40 deutsche Schüler auf Abschlussfahrt waren.
Das heimische Gefühl legte sich aber ziemlich schnell, als wir mit den Lvivern bei der Geburtstagsfeier zweier Krakauer Mädels aufschlugen, zu der alle teilnehmenden AEGEElern herzlich eingeladen waren. Schlauerweise hatte ich mich vor dem Event für den ersten Frühstücksdienst eingetragen, da ich annahm, dass es mir am ersten Morgen noch am besten gehen würde. Doch die Nacht im Auto, die folgende Nacht mit Geburtstagsparty und das viel zu frühe Aufwachen mangels Gardinen oder anderer Verdunkelungsmöglichkeiten brachten mich an den Rand meiner Motivation. In den nächsten beiden Tagen verschlimmerte sich zwar mein Schlafmangel, aber das Programm hielt mich auf Trab: zwei Tage gefüllt mit ziemlich affig wirkenden, aber lustigen Kennenlernspielen, einer Citytour mit Jagd auf den Drachen, der Planung unserer zukünftigen Zusammenarbeit und der besten Party, die ich bisher erlebt habe.
Bilanz: Großartig, das sollte ich öfter machen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.