zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Ingenieurwesen? Ja, bitte!

Das schlimme fünfte Semester

Autor:
Elke

Rubrik:
studium

10.11.2008

Nach nun mittlerweile vier Wochen im fünften Semester kann ich sagen, dass es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit das am vollsten gepackte meines bisherigen Studiums ist. Ich könnte sogar fast soweit gehen und behaupten, ich hätte Stress :-)

Mit meinem „Solarprojekt" hänge ich ganz schön im Zeitplan hinterher. Ich bin gerade dabei, einen Versuch "Photovoltaik" zu erstellen. Leider ist es nicht so einfach, bei dem vollen Stundenplan Termine zu finden, zu denen mein Projektpartner und ich gemeinsam Zeit haben, um im Labor zu arbeiten.

In der vergangenen Woche waren zum ersten Mal Gast-Referenten einer Firma bei unserer Wahlvorlesung „Energielogistik". Das Thema lautete: „Vertragliche Strukturen im liberalisierten Energiemarkt". Es war wirklich informativ, auch wenn das Thema recht ‚trocken‘ daher kommt. Im zweiten Block veranstalteten die beiden Referenten eine Art Rollenspiel, bei dem sie Gruppen mit entsprechenden Identitäten festlegten, etwa Kunden, Lieferanten, Netzbetreiber sowie Übertragungsnetzbetreiber. Mit unserem neu erworbenen Wissen über die gesetzlichen Grundlagen und Vertragsstrukturen sollten wir nun verschiedene Szenarien zur Stromlieferung durchspielen. Auch wenn alles etwas durcheinander ging, war der Lerneffekt durchaus vorhanden und die ganze Veranstaltung eine angenehme Auflockerung.

Diesen Artikel teilen