interaktiv

Ingenieurwesen? Ja, bitte!

Team Projektarbeit

Autor:
Katha

Rubrik:
orientieren

08.08.2018

Im sechsten Semester musste ich mit zwei Kommilitonen eine Projektarbeit schreiben. Los ging es mit der Themensuche während der letzten Klausurenphase im März. Von Studierenden in höheren Semestern wussten wir, dass die Projektarbeit zeitlich in ungefähr einem Semester zu machen ist. Deshalb wollten wir möglichst schon zu Semesterbeginn ein Thema haben, um sofort loslegen zu können.
Um ein Thema zu finden, schaut man im Normalfall auf den Webseiten der infrage kommenden Institute nach ausgeschriebenen Arbeiten. Da wir alle drei den Bereich Energietechnik vertieft haben, konnten wir uns schnell mit dem Thema Elektromobilität anfreunden. Dazu fanden wir gleich mehrere interessante Ausschreibungen beim PEM, dem Institut für Production Engineering & E-Mobility. Dort sollte der Produktionsprozess von Lithium-Ionen-Batterien näher beleuchtet werden. Eines der größten Probleme der Elektromobilität ist ja bekanntlich die geringe Reichweite. Um diese zu steigern, werden die Batterien bislang unverhältnismäßig teuer und groß. Deshalb ist eines der Kriterien einer guten Batterie, eine hohe Energiedichte. Lithium-Ionen-Batterien weisen generell schon eine relativ hohe Energiedichte auf, weshalb sie auch die aktuell meist verbauten Batterien in E-Autos sind. Noch steigern lässt sich dieser Wert, wenn man hochwertige Ausgangsmaterialien verwendet und den Produktionsprozess optimiert. Deshalb haben wir uns in der Projektarbeit mit den einzelnen Prozessschritten zur Herstellung ein Lithium-Ionen-Batterie befasst und uns angeguckt, an welchen Stellschrauben man drehen kann.
Diese Woche sind wir fertig geworden und liegen damit genau im Zeitplan. Die Zusammenarbeit hat sehr gut geklappt und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden – glücklicherweise auch unser Betreuer.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.