interaktiv

Ingenieurwesen? Ja, bitte!

Zurück in die Grundschule

Autor:
Elke

Rubrik:
studium

02.12.2008

Neben den hochkomplizierten Börsenabläufen und -zusammenhängen, die wir in der letzten Vorlesung vermittelt bekommen hatten, bot mir der sonst so anspruchsvolle Mittwoch eine kleine, angenehme Ausnahme. Ich habe nämlich etwas gemacht, was ich schon seit dem Heimatkundeunterricht in der Grundschule nicht mehr getan habe. Und genau dahin fühlte ich mich versetzt, als ich mit einer Flasche Klebstoff in der Hand ein Anschauungsobjekt in meinen Hefter einklebte.

Früher waren es Laubbaumblätter und jetzt sind es Silizium-Wafer. Ein Wafer ist eine kreisrunde oder quadratische, zirka einen Millimeter dicke Scheibe. Sie stellt das Substrat (= materielle Grundlage) dar, auf dem elektronische Bauelemente durch verschiedene technische Verfahren hergestellt werden. Unser Professor dachte sich, dass nach all der abstrakten Behandlung der verschiedenen existierenden Kristallgitter und technologischen Teilschritte zur Herstellung eines Wafers eine konkrete Vorstellung vom Endprodukt ganz hilfreich für unser Verständnis wäre.

Und außerdem: Was früher gut war, nämlich anschaulicher Unterricht, kann heute nicht zum Schaden sein.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.