interaktiv

Ingenieurwesen? Ja, bitte!

Hürdenlauf zur Bachelorarbeit

Autor:
Katha

Rubrik:
studium

30.09.2019

Obwohl ich mich schon im Mai auf das Thema für meine Bachelorarbeit festgelegt habe, dauerte es jetzt doch noch ganz schön lange, bis ich anfangen konnte. Leider musste ich zwischenzeitlich nämlich noch dringend in den Urlaub fahren, dann eine Klausur schreiben und danach noch einmal in den Urlaub fahren… Spaß beiseite.
Inzwischen habe ich mit der Arbeit begonnen und sogar alle bürokratischen Hürden überwunden.
Da ich meine Bachelorarbeit am Institut für Hochspannungstechnik, einem Institut der Elektrotechniker, schreibe, zählt sie als „externe Arbeit“. Für solche Arbeiten braucht man einen internen Betreuer bei uns Maschinenbauern. Deshalb habe ich bei verschiedenen Instituten angefragt, ob sie Interesse an meinem Thema haben und Lust hätten, mich zu betreuen. Glücklicherweise fand ich im dritten Anlauf jemanden, der in einem ähnlichen Feld forscht und sich deshalb für die Ergebnisse meiner Bachelorarbeit interessiert. Nachdem ich die Hürde der internen Betreuung gemeistert hatte, ging ich auf Wanderschaft. Auf Wanderschaft durch das zentrale Prüfungsamt, zum Professor des betreuenden Instituts, zu meinem externen Betreuer, danach zu meinem Berufsfeldbetreuer, dann zum Prüfungsausschuss der Fakultät und zwischendurch noch einmal für ein zusätzliches Formular für externe Arbeiten zu den beiden betreuenden Instituten. Bei all diesen Stellen tat ich nichts weiter, als eine Unterschrift einzuholen. Nun habe ich einen Dokumenthaufen voller Unterschriften, mit dem ich meine Bachelorarbeit anmelden kann. Dazu muss ich den Stapel natürlich wieder zum zentralen Prüfungsamt bringen. Das Ganze ist also in etwa so einfach, wie die Suche nach Passierschein A 38 bei Asterix und Obelix.
Und als wäre diese ganze Rennerei nicht schon genug, muss ich gleichzeitig noch zwischen dem Praktikantenamt und dem ZPA hin und her, um mein Praktikum anerkennen zu lassen und in der Zwischenzeit darauf hoffen, dass die französische Hochschule rechtzeitig meine Notenbescheinigung aus meinem Auslandssemester einreicht. Sollte dem nicht so sein, muss ich mich außerdem mit dem International Office auseinandersetzen.
Ich habe also neben der Bachelorarbeit noch einen kleinen Nebenjob als meine persönliche Sekretärin. Schade, dass ich keinen guten Lohn zahle.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.