interaktiv

Die Lehrer von morgen

Exewas?

Autor:
Eva

Rubrik:
studium

30.08.2017

Die Semesterferien haben begonnen. Meine Aufgabe für die nächsten drei Wochen ist es, eine Exegese zu schreiben. Das ist die Auslegung und Interpretation von Texten, insbesondere von religiösen Schriften wie der Bibel. Mit ihrer Hilfe sollen fachlich gebildete Leser sowie Laien die Aussagen und Inhalte, die historischen und textlichen Zusammenhänge der Texte erfassen.
So langweilig, wie es sich anhört, ist es nicht! Ich muss meine Exegese über die Bibelstelle Genesis 22, 1-19 im Alten Testament verfassen. Es geht um die Opferung Abrahams einzigen Sohn als eine von Gott gestellte Prüfung. Als Abraham seinen Sohn opfern will, hält Gott ihn davon ab. Weil Abraham seinem Willen gefolgt ist, erfährt er Verheißung.
Ich habe einen Stapel Bücher aus der Universitätsbibliothek zum Alten Testament ausgeliehen und bin am Ackern und Blättern. Leider gibt es eher oberflächliche Literatur über das gesamte Alte Testament und weniger explizite über Genesis.
Ich bin ziemlich hilflos, da das meine erste Exegese ist. Ich versuche seit einer Woche meine Tutorin per E-Mail zu erreichen, um Antworten zu bekommen – doch keine Rückmeldung. Nun bin ich auf mich allein gestellt.
Leider spuckt das Internet zu meinem Thema auch herzlich wenig aus, da jede Exegese auf unterschiedlichen Schwerpunkten basiert. Der Dozent legt fest, welche Themenbereiche vertieft werden sollen. Nun versuche ich mich selbst an den unterschiedlichen Gliederungspunkten und bombardiere meine Tutorin weiterhin mit Nachrichten, da ich ziemlich unter Zeitdruck stehe. Mal sehen, was draus wird …

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.