interaktiv

Die Lehrer von morgen

Weltklimakonferenz in Bonn

Autor:
Janna

Rubrik:
studium

12.12.2017

Schon vor Monaten berichtete unsere Unizeitung über die Weltklimakonferenz hier in Bonn und in den Wochen vorher wurde das Thema immer häufiger aufgegriffen. Wie bei vielen Ereignissen, die in der eigenen Stadt passieren und ziemlich gehypt werden, war ich auch hier skeptisch, ob ich eigentlich viel davon mitbekommen würde.
Aber anders als beim Beethovenfest, der Bierbörse oder 650 Jahre Pützchens Markt, war die Weltklimakonferenz deutlich präsenter für mich. Schon Wochen vorher waren Teile des Regierungsviertels abgesperrt oder zumindest bewacht. Donnerstags und freitags auf dem Weg zu meinen Veranstaltungen im Uni-Hauptgebäude habe ich häufiger als sonst Menschen gehört, die sich in anderen Sprachen unterhielten. Die neue Bahnhaltestelle UN-Campus habe ich auch schon getestet. Und den Ansturm auf Bonn konnte ich am eigenen Leib als Bahnkundin miterleben: Kommt die Bahn? Kommt sie nicht? Und wenn ja, wie viel Verspätung hat sie? Wie groß sind meine Chancen, den Anschluss zu erwischen? Und als ich am Wochenende vor der Konferenz mit meinen Eltern ins Varieté wollte, wurden wir von der Polizei gefragt, warum wir hier durchwollten.
Die Konferenzzeit selbst fing für mich damit an, dass ich mit meinen Freunden bei der Demo zwischen Münsterplatz und Genscherallee mitlief – das erste Mal, dass ich so richtig demonstriert habe. Wir setzten ein Zeichen für die Umwelt und am Ziel gab es gegen eine Spende vegane Linsensuppe. Auch wenn ich nicht mit allen Forderungen der Demonstranten zu 100 Prozent übereinstimmte, genoss ich die gute Stimmung.
Was genau auf der Konferenz passiert ist, das habe ich noch nicht erfahren – ich werde mich diesbezüglich jedoch informieren. Insgesamt finde ich es auf jeden Fall spannend, in einer Stadt zu leben, die ab und zu als Schauplatz für die internationale Politik dient.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.