interaktiv

Die Lehrer von morgen

Moin moin!

Autor:
Eva

Rubrik:
studium

07.03.2018

Das vergangene Wochenende verbrachte ich mit zwei Freundinnen im wundervollen Hamburg. Es war bitterkalt, obwohl uns die Sonne zahlreiche Strahlen ins Gesicht warf. Die Zugfahrt lief diesmal reibungslos ab. Wir saßen auf unseren reservierten Plätzen und starteten pünktlich. Unser Hotel lag zudem direkt am Hauptbahnhof. Es war zwar spartanisch eingerichtet, aber günstig und inklusive Frühstück. Zudem hatten wir eine super Anbindung an alle möglichen Verkehrsmittel.
Am ersten Abend besuchten wir das Musical Aladdin, welches ich jedem Musical-Liebhaber dringend empfehle! Es war einfach traumhaft, von der orientalischen Kulisse, den prachtvollen Kostümen und den wundervollen arabischen Liedern verzaubert zu werden. Tags darauf erkundeten wir die Parkanlage „Planten un blomen“ – plattdeutsch für „Pflanzen und Blumen“. Der dortige botanische Garten wird von der Universität Hamburg gesponsert und ist ein echter Hingucker. Wir rundeten den Tag ab, indem wir auf einer Eisfläche im Park unsere Runden zu flotter Musik drehten.
Außerdem stand eine Führung durch die gigantische Elbphilharmonie auf unserem Programm, die wir schon ein viertel Jahr zuvor buchen mussten. Ohne Buchung darf man die Konzertsäle nämlich nicht betreten, sondern nur die öffentliche Aussichtsplattform im ersten Obergeschoss. Zudem waren wir auf der Reeperbahn und sahen uns das Fußball-Derby Hamburg gegen Bremen in einer kleinen gemütlichen Kneipe an.
Über das Wochenende versuchten uns an verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten wie Running Sushi vom Fließband, Spanischem, Mexikanischem und vor allem Fisch. Am Sonntag besuchten wir noch den berühmten Fischmarkt. Ich probierte Krabbenbrötchen, meine Freundinnen entschieden sich für Bismarckhering und Schollenfilet. Sonntagmittag reisten wir wieder ab, da ich abends Gäste zu meinem Geburtstag erwartete. Ich genoss den Ausflug mit meinen zwei Freundinnen sehr. Wir wuchsen noch näher zusammen und hatten eine Menge Spaß!

Diesen Artikel teilen