interaktiv

Die Lehrer von morgen

Vorbereitet sein

Autor:
Eva

Rubrik:
studium

10.04.2018

Nachdem ich erfolgreich meine Arbeit bei der Post beendet habe, gönne ich mir nun eine Woche Ferien. Glücklicherweise sind die Wetteraussichten sehr vielversprechend und ich kann die Sonnenstrahlen und den Frühlingsduft genießen.
Vorgenommen habe ich mir Grundsätzliches wie Autowaschen, Zimmer aufräumen aber auch, schon einige Dinge für meinen Unialltag zusammenzusuchen. Was für mich eine bedeutende Hürde darstellt, sind zwei Bücher der empirischen Bildungsforschung, die ich durchlesen muss. Ich besuche nämlich kommendes Semester eine Vorlesung aus der Erziehungswissenschaft, für die diese Bücher Grundlage sind. Leider ist diese Literatur unfassbar langweilig und ich kann mich nur schwer zum Lesen aufraffen.
Zudem muss ich mein Tutorium der evangelischen Theologie vorbereiten. Ich schrieb mir die Sitzungstermine heraus und skizzierte vorerst einen groben Aufbau der Themen. Nun muss ich mir hierzu noch Literatur aus der Bibliothek besorgen und die Unterlagen der vorherigen Tutorin durchforsten.
Doch jetzt, in meinen Ferien, fahre ich erst einmal nach Würzburg, um in meiner Wohnung einen kleinen Frühjahrsputz zu veranstalten. Bei meinem Start ins kommende Semester soll alles rundlaufen und so weit wie möglich organisiert sein. Ein kleines Highlight wird nun das Konzert meiner Freundin „Hey Judeschka!“ sein, das ich am Freitag im Jugendzentrum Würzburg besuchen werde.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.