interaktiv

Die Lehrer von morgen

Prokrastination

Autor:
Eva

Rubrik:
studium

06.02.2019

Es ist Prüfungszeit! In solchen Phasen wünsche ich mich immer an andere Orte und in andere Zeiten. Statt zu lernen, putze ich lieber meine Wohnung oder schmiede Pläne für meine Semesterferien. Heute war ich kurz davor einen Flug nach Lissabon zu buchen. Eine Freundin macht dort ein Auslandssemester und lud mich zu sich ein. Ich stöberte nach günstigen Flügen und wurde fündig. Glücklicherweise steht mein Geburtstag bald vor der Tür – vielleicht bekomme ich einen Zuschuss. Ich sehe mich jetzt schon durch die Gassen Lissabons schlendern und Spaziergänge am Strand machen. Dabei vergesse ich ganz gerne das Hier und Jetzt. Denn bevor ich mich in den Süden aufmache, muss ich noch für meine Klausuren lernen.
Weitere Pläne für meine Ferien sind ein Praktikum bei einem Logopäden. Ich möchte meine theoretischen Kenntnisse der Sprachheilpädagogik um praktische Fähigkeiten erweitern. Außerdem muss ich ein Gutachten über einen Schüler für meine Zulassungsarbeit schreiben. Lästige Dinge, die ich bisweilen noch verdränge.
Um etwas Geld für das kommende Semester zu verdienen, hoffe ich, wieder bei der Post arbeiten zu können. Meine vorlesungsfreie Zeit ist demnach schon ziemlich vollgepackt mit Terminen. Allerdings hoffe ich, auch etwas Entspannung zu finden.

Diesen Artikel teilen